So schützen Sie Ihre Smartphones vor virenbelasteten Apps

Im Laufe der letzten Monate konnten die großen Hersteller von Notebooks und Computern Verluste im Verkauf der multimedialen Geräte verbuchen – dafür stieg der Gewinn durch Smartphones und Tablets enorm an. Die große Nachfrage nach Smartphones und Apps ruft jedoch auch Datendiebe auf den Plan. Besonders das Betriebssystem Android scheint für Viren und Malware besonders gefährdet zu sein, denn kein anderes Betriebssystem konnte in den letzten Monaten so viele Trojaner und Viren verzeichnen wie das Android-Betriebssystem. Glücklicherweise kann jedoch jeder Nutzer bei Android-Betriebssystemen die Sicherheitslücken durch kostenlose Apps schließen.

 

Durch Apps mehr Sicherheit

Bei der Anschaffung spezieller Apps geht es nicht nur um Virenschutz. Besonders bei Android sollten Nutzer jedoch ihre Apps und Wigets mit besonderer Vorsicht behandeln. So können die Sicherheitsaspekte bei diversen Apps, die Zugriff auf viele Berechtigungen haben, große Lücken aufweisen. Der Nutzer sollte daher genauestens überprüfen, ob ein Zugriff der App auf das Adressbuch wirklich notwendig ist und was mit den Daten im Fall einer Genehmigung passiert.

 

Eine App für alles?

Wer kein Fan von vielen verschiedenen sicherheitsgarantierenden Apps ist, sollte unbedingt auf ein Komplettpaket zurückgreifen. So bietet die Firma Avast beispielsweise eine Mobile-Security-App für Smartphones an. Hierbei handelt es sich um ein kostenloses Anti-Viren-Programm für Android-Smartphones. Das ressourcenschonend arbeitende Programm erkennt alle Trojaner und Schädlinge auf dem Smartphone. Darüber hinaus kann es sogar unerwünschte SMS oder auch Anrufe ausfiltern, ohne dass der Nutzer davon jedes Mal in Kenntnis gesetzt wird. Ebenso verfügt die App über eine umfangreiche Firewall, die ein sicheres Surfen mit allen Browsern garantiert.

 

Plan B

Obwohl avast Security schon alle Sicherheitsfunktionen abdeckt, können Nutzer ihre Smartphones jederzeit und überall verlieren. Wer seine Daten vorher nicht umfangreich geschützt hat, kann nun getrost auf Plan B zurückgreifen. Hierbei handelt es sich um eine App, die auch aus der Ferne über den heimischen Computer auf das Smartphone gespielt werden kann. Die App übermittelt anschließend die aktuellen Koordinaten des Smartphones auf die E-Mail-Adresse.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>