iPhone 5 meets Samsung Galaxy S3 – die besten Smartphones treten gegeneinander an

Seit nur wenigen Wochen ist mittlerweile das Smartphone iPhone 5 auf dem Markt und konnte schon bei vielen Testberichten durchaus gut abschneiden. Dennoch hält seine Konkurrenz, das Samsung Galaxy S3, nach wie vor die oberen Plätze der Smartphone-Charts belegt. Doch sollte das neue iPhone 5 nicht alle bisherigen Maßstäbe übertreffen? Im Preis hat es das mit rund 679 Euro allemal geschafft. Ein kurzer Überblick verschiedener Funktionen und Features soll nun zeigen, welches der Smartphones sein Geld wirklich wert ist.

 

Ein knappes Duell der Smartphones

Obwohl das Samsung Smartphone deutlich mehr Länge bieten kann, ist die Innenausstattung beider Mobilfunkgeräte dennoch ähnlich ausgestattet. Damit verfügen beide Smartphones über eine 8,0-Megapixel-Kamera, ein hochauflösendes Display sowie moderne CPUs. Jedoch können kleine Unterschiede eine große Auswirkung bei der Wahl des besten Handys haben. Beispielsweise strahlt das Display des iPhone 5 heller als das vom S3; dennoch überzeugt das S3 Smartphone auf dem 4,8 Zoll großen Display mit 44% mehr Fläche als das iPhone sowie 25% mehr Pixel.

 

Akku, Hardware, Software – wer gewinnt?

Damit das Multimediagerät möglichst lange ohne Strom auskommt, ist das Samsung Galaxy S3 mit einem 2.100 mAh starken Akku ausgestattet und gewährt bei voller Nutzung bis zu sechs Stunden Leistungsbereitschaft. Das iPhone 5 hingegen verfügt lediglich über einen 1.400-mAh-Akku und schafft somit auch lediglich fünfeinhalb Stunden bei voller Nutzung. Ebenso schnitt das Samsung Galaxy auch besser bei der Bewertung der Software sowie Leistungsfähigkeit ab. Beide Smartphones haben neue Preisdimensionen erreicht – dennoch kostet das Smartphone iPhone 5 in seiner kleinsten Ausgabe noch immer reichlich mehr als das S3 der Firma Samsung. Aufgrund des besseren Abschneidens des S3 kann an dieser Stelle nur empfohlen werden, der Firma Samsung auch weiterhin treu zu bleiben und auf das nächste Smartphone von Apple zu warten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>